loader

himmel wolken 1920x450px

Dan Hummel

Diplom-Grafik-Designer, fotografiert seit seinem 11. Lebensjahr, lebt und arbeitet seit 1986 in Köln, und betreibt seit 1990 eine eigene Foto-, Grafik- und Werbeagentur. Anfang 2000 Gründung der Wesemann-NewMedia GmbH in Zusammenarbeit mit der Wesemann-Werbeagentur aus Braunschweig. Zwischen 1990 und 1998 nebenberufliche Tätigkeit als Dozent für Fotografie und Design.

Schon immer faszinierte Dan Hummel die Verbindung zwischen Fotografie und Typografie als gestalterisches Mittel. Diese Vorliebe spiegelt sich in Auftragsarbeiten wie z.B. Broschüren für Industriekunden, Plakat- und Coverarbeiten für Musiker und Plattenfirmen, diversen Plakataufträgen für Theaterproduktionsfirmen sowie Anzeigenmotiven für die IT- und Elektronik-Industrie wider. Seine freien Arbeiten hat Dan Hummel bereits in vielen Ausstellungen und Galerien gezeigt. Von einigen seiner Fotokunst-Arbeiten wurden Postkarten- und Plakatauflagen gedruckt.

Die freien Arbeiten von Dan Hummel zeigen Städte und Landschaften mit Bruchstücken menschlichen Wirkens. Es ist eine Sammlung bizarrer Orte mit manchmal skurrilen Formen - Dinge und Situationen, die jeder kennt und die niemand mehr sieht. Über allen liegt ein Hauch von Vergänglichkeit, Melancholie und Tristesse.
Die Bilder üben einen besonderen Reiz auf den Betrachter aus. Sie lassen ihn mit Respekt auf Vergangenes sehen und schaffen Platz für neue Gedanken und Phantasien: Das Leben als Zusammenspiel aus Glück und Trauer, Witz und Ernst, Alt und Neu: Das Eine ohne das Andere verblassend und undenkbar.

In seinen Arbeiten verwendet Dan Hummel unterschiedliche fotografische Techniken. Häufig sind die Bilder coloriert und mit Materialien wie Klebstoffen, Lacken oder Pigmenten bearbeitet. Das macht viele seiner Arbeiten zu Unikaten, da er Fotoabzüge häufig nur als Basis benutzt. Die Endprodukte lassen sich nicht ein zweites Mal identisch herstellen. Das gilt auch für eine Reihe von chemischen Verfremdungstechniken, die Dan Hummel in der Weiterbearbeitung seiner Aufnahmen einsetzt.

Nach den Projekten "Paradis", "Charleroi Verticale" und "Blick aufs Meer", die eigensinnige Motive und teilweise bizarren Stadtlandschaften aus unserem Nachbarland Belgien zeigen, wird die Ausstellung "Gott in Dosen" sich mit den kleinen Straßenkapellen am Rande der griechischen Landstraße befassen.

feedback

Sprache auswählen
choose your language
Välj språk

x